Zimmer in abWGs zur Vermietung frei

Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind eine Wohnalternative für ein selbstbestimmtes Leben, trotz Betreuungs- und Pflegebedarfs. In einer häuslichen Gemeinschaft leben bis zu 12 Personen zusammen, sie organisieren Betreuung und Pflege sowie den Alltag gemeinsam.

Unabdingbar für das Leben in einer Wohngemeinschaft ist das Engagement der Angehörigen oder gesetzlichen Vertreter in einem "Gremium der Selbstbestimmung". 

Die ambulant betreuten Wohngemeinschaften sind bemüht freie Zimmer möglichst zügig weiter zu vermieten. Es geht in jedem Fall darum, dass die neue Mieterin / der neue Mieter in die Gemeinschaft passt. Deshalb kommt den abWG-Mitgliedern das Entscheidungsrecht zu, wen sie neu aufnehmen möchten.

Ambulant betreute Wohngemeinschaften sind dem privaten Wohnen gleichgestellt deshalb gibt es keinen Träger, keine zentral gesammelten Adressdaten oder Ähnliches. Untenstehend finden Sie Informationen zu abWGs, die uns freie Zimmer gemeldet haben. Zudem führen wir Listen (Einträge werden auf Wunsch von Initiatoren, Dienstleistern oder von Gremien der Selbstbestimmung erstellt) von abWGs in Bayern.

Für die Inhalte der Einträge übernimmt die Koordinationsstelle keine Verantwortung.
Beachten Sie auf alle Fälle die Anmerkungen zu den Voraussetzungen zum Einzug in die jeweilige ambulant betreute Wohngemeinschaft! Zudem ist individuell zu prüfen, ob das gebotene Angebot in der Wohngemeinschaft zu den Wünschen und Bedarfen des möglichen abWG-Bewohners passt. Mit dem Einzug ist das Engagement im Gremium der Selbstbestimmung (selbst oder gesetzlicher Vertreter) Grundvoraussetzung.

Landkreis/
kreisfreie Stadt
Standort abWG
Gemeinde /
Stadtteil
Zielgruppe abWG Voraussetzung für den Einzug Ansprechpartner / Kontakt Eintrag vom
Reg.bez. Oberbayern Ottobrunn Demenz-WG Pflegestufe und vorliegende Demenzerkrankung Pflegeservice München
Kristina Burotac
089 / 71 000 810
09.01.2019
Reg.bez. Oberfranken Bamberg Pflege- / Demenz-WG Gemeinschaftsfähigkeit, Mobilität bei Einzug, Kommunikationsfähigkeit Sozialstiftung Bamberg
Moderation: Madleen Strauß/Grete Kahl, 0951/ 50330111; 0151/64054161; madlen.strauss@sozialstiftung-bamberg.de
28.02.2019
Reg.bez. Schwaben,
Landkreis Ostallgäu
Buchloe Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: Kronenhof Intensivpflege GmbH., Frau Kozinc / Herr Sager, 0831/57017029,kontakt@kronenhof-intensivpflege.de 12.03.2019
Reg.bez. Schwaben,
Landkreis Günzburg
Krumbach Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: Kronenhof Intensivpflege GmbH. Frau Kozinc, Herr Sager, Telefon: 0831/57017029,kontakt@kronenhof-intensivpflege.de 12.03.2019
Reg.bez. Schwaben,
Landkreis Oberallgäu
Bolsterlang Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: Kronenhof Intensivpflege GmbH. Frau Kozinc, Herr Sager, Telefon: 0831/57017029,kontakt@kronenhof-intensivpflege.de 12.03.2019
Reg.bez. Schwaben,
Stadt Augsburg
Augsburg Intensivpflege / Wachkoma Versorgungscharakter außerklinische Intensivpflege Ansprechpartner: Kronenhof Intensivpflege GmbH. Frau Kozinc, Herr Sager, Telefon: 0831/57017029,kontakt@kronenhof-intensivpflege.de 12.03.2019
Reg.bez. Mittelfranken, Landkreis Neustadt/Aisch, Bad Windsheim Emskirchen Pflege- / Demenz-WG Pflegebedürftigkeit Frau Claudia Meyer,
Tel: 0151/53 27 13 22, meyer@caritas-nea.de
10.12.2018
Reg.bez. Oberbayern, LH München München, Westpark Pflegebedürftigkeit Pflegebedürftigkeit Ansprechpartner: Förderverein des Hauspflegevereins, Herr Hesch, Telefon: 089/7500392-0, info@
hauspflegeverein.de
25.10.2018
Reg.bez. Oberbayern München, Großhadern Demenz-WG Pflegestufe und vorliegende Demenzerkrankung Pflegeservice München
Kristina Burotac
089 / 71 000 810
20.03.2019
Reg.bez. Niederbayern, Passau Aidenbach Menschen mit einer Demenzerkrankung oder Pflegebedarf   Marias Pflegeteam Ansprechpartner: Eduard Wall, Telefon: 08543/918524, info@mariaspflegeteam.de 20.03.2019
Reg.bez. Schwaben, Augsburg Augsburg Menschen mit einer Demenzerkrankung Demenzerkrankung i.d.R. Pflegegrad 3; (PG 2, Kostenübernahme Hilfe zur Pflege). Mobil und kommunikationsfähig zur Teilhabe am WGleben. Ansprechpartner: Irina Toropova, Telefon: 0821/7473888, amgruenland@aol.com 04.03.2019
Reg.bez. Mittelfranken, Schwabach Schwabach Menschen mit Intensivpflegebedarf Intensivpflegebedürftigkeit oder Beatmungspflichtigkeit Ansprechpartner: MVM Intensiv und Heimbeatmungsdienst GmbH, Hr. Fischer, Telefon: 09126/ 2956042 , info@mvm-intensiv24.de 28.02.2019
Reg.bez. Niederbayern, Landkreis Rottal Inn Kirchdorf am Inn Intensivpflege / Wachkoma Krankheitsbild Wachkoma bzw. Intensivpflegebedarf muss erfüllt sein Ansprechpartner: Gstöttner und Oberbauer GmbH & Co.KG, Andreas Oberbauer, Telefon: 08571/9749727, info@pflege-gesundheitsservice.de 16.01.2018