Jahrestagung - Ambulant betreute Wohngemeinschaften

19. Februar 2018 - Leider schon ausgebucht! Anmeldung ist aufgrund hoher Nachfrage nicht mehr möglich!

Ambulant betreute Wohngemeinschaften haben in Bayern mittlerweile eine lange Tradition und einen festen Platz in der Versorgung pflegebedürftiger Menschen.

Eingebettet zwischen der häufig sehr belastenden Pflegesituation im häuslichen Umfeld und der stationären Versorgung in einr Einrichtung sind sie aus der Versorgungskette nicht mehr wegzudenken. Die Zahl der ambulant betreuten Wohngemeinschaften in Bayern wächst seit Jahren stetig und damit auch die Themen und Fragen hierzu. Einige greifen wir bei unserer Jahrestagung auf: Qualität sowie Ernährung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften, bauliche Grundlagen, außerklinische Intensivpflege, Demenz, Chancen für kleine Gemeinden und ein Erfahrungsbericht aus einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft.

Eingeladen zur Jahrestagung ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern sind allem Akteure rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften wie Mieterinnen und Mieter sowie deren Angehörige, Initiatorinnen und Initiatoren sowie Dienstleistungsanbieter. Zudem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreise und kreisfreien Städte, aber auch kommunale Entscheidungsträgerinnen und –träger, Bauherrn, Architekten, Interessierte aus der Seniorenarbeit sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

 

Programm

Moderation: Sabine Wenng
Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung GbR

09:30 Uhr Ankommen und Stehcafé  
10:00 Uhr Begrüßung Staatsministerin
Melanie Huml
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
10:15 Uhr Ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern Elisabeth Rieber
Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
10:45 Uhr 17 Jahre Erfahrung mit ambulant betreuten Wohngemeinschaften Ulrike Reder
Carpe Diem München e.V.
11:15 Uhr Kaffeepause  
11:45 Pflege im Dorf
Ambulant betreute Wohngemeinschaften in kleinen Gemeinden
Reinhard Streng, 1. Bürgermeister Gemeinde Langenfeld
12:15 Qualität in ambulant betreuten Wohngemeinschaften
Ergebnisse einer Studie in Bayern
Prof. Dr. Karin Wolf-Ostermann, Universität Bremen
12:45 Poetry Slam. Eine wahre Geschichte? Michael Jakob
  Dialogforum Dialogforum
14:00 Uhr
parallel
Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Demenz
Annette Arand, Sonja Brandtner, wohlBEDACHT e.V., München
Außerklinische Intensivpflege in ambulant betreuten Wohngemeinschaften
Aufbau und Umsetzung
Susanne Heberer, Kronenhof Intensivpflege, Kempten
15:00 Uhr Kaffeepause  
15:15 Uhr
parallel
Bauliche Anforderungen an ambulant betreute Wohngemeinschaften
Martin van Hazebrouck, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr
Speiseplanung und Ernährung bei Pflegebedarf und Demenz
Josefine Oberst, KErn – Kompetenzzentrum für Ernährung, Kulmbach
16:00 Uhr Aus den Foren – Nachgefragt!  
16:20 Uhr Ende der Veranstaltung  

Veranstaltungsort & Anreise

Haus Eckstein
Das Haus der evang.-luth. Kirche in Nürnberg
Burgstraße 1-3
90403 Nürnberg
 

Die Veranstaltung ist beauftragt und fachlich unterstützt durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

www.stmgp.bayern.de